04. November 2020

Zauberhaft

Im Wald werden Stimmen gehört, nicht gezählt.

Zauberhafter Morgen,
weder Blatt noch Nadel
rühren sich,
Vögel zwitschern und krächzen,
wenn Gesangstimme fehlt,
der Boden aufgerissen,
des Nachts von
wilden Schweinen zerfurcht,
frisch, glanzvoll braun,
wie arrangiert mit Blättern,
Zapfen, Eicheln und
garniert mit Pilzverschnitt
und eingestreuten Steinchen.
Angerichtet des Nachts,
als viele das Wahlgeschehen
auf bewegten Bildern verfolgten.
Wer dort letztlich
das Rennen macht,
hier im Wald verliert sich
der Gedanke.
Hier hört man Stimmen,
zählt sie nicht.
Der Himmel strahlt in
herrlichem blau und
verhilft der Herbstwaldmalerei
zu prachtvoller Schönheit.
Die Farben sind so intensiv,
es streichelt und schmeichelt,
Atemzug um Atemzug
gute, heilende Energie ...
... und da fällt mir
ein Sprichwort in den Kopf,
das ich sehr mag, dass
jede Verzögerung und
jede Verspätung nicht
bedauert werden sollten,
weil sie final für einen
guten Ausgang sorgten.

Nun gut,
man kann sich
alles schönreden,
aber ja,
das will ich tun,
ohne Unterlass und
der Wald unterstützt
mich dabei,
Tag um Tag,
das spüre ich.
Uns allen stets
gute Ausgänge.

© Manuela Engel-Dahan

#gesunderMenschenverstand
#MutmachSalon
#schafftdieAngstab
#FormYourWorld
#AlexmeetsKopernikus
#Zukunftistjetzt
#MittelstandmachtdenMundauf
#MittelstandlebtZukunft
#AlexmeetsKopernikus
#mitLiebeaufweichen
#LockYourWorld
#FrequenzMalerei
#FreigeistigeWaldgedanken

Mein Gedanken aus 2019 stehen in Band 1 „Freigeistige Waldgedanken“
zu erwerben überall im Buchhandel oder online

Weitere Blogs