17. Mai 2020

Nebenschauplätze?

Wo Aufklärung lebt, da stirbt die Angst. Welche Themen sind wichtig und was ist zu tun, um Corona als Chance zu nutzen?

Warum diskutieren wir über Mundschutz und Abstand?
Wieso stürzt sich das Fernsehen auf die Verschwörer und deren Theorien?

Wer oder was lenkt uns von den wichtigen Themen ab?
Warum hinterfragt man nicht die Maßnahmen intensiver?
Welche Aufgaben hat Journalismus?

Mein Fragen-Karussell dreht sich nicht um die gesundheitlichen Gefahren, das ist weder mein Ressort noch habe ich Expertise vorzulegen, sondern ich beschäftige mich mit den Maßnahmen.
Ich trage Maske, ich halte Abstand.
Ich glaube, behaupten zu dürfen, dass kein Mensch einen anderen Menschen gefährden will!
Das ist meiner Meinung nach ein Mythos, um zu entzweien.
Diesen Ball sollte niemand auffangen.

Ich denke, man sollte sich intensiver mit der Prüfung der Maßnahmen beschäftigen.
Aus diesen verschließt  sich mir die Plausibilität und die Billionen-BAZOOKA hätte ich so nicht eingesetzt, ich hätte bedingungsloses Grundeinkommen eingerichtet. Ich hatte es Herrn Minister Heil auch einmal vorgeschlagen, er bezeichnete mich als romantisch. Warum glauben Politiker, die Menschen seien faul und würden dann nichts mehr tun?

Ich finde den Gedanken gut, dass jeder Mensch, wenn finanziell abgesichert, dann den Beruf oder die Tätigkeit  wählen kann, in dem er Erfüllung findet und sein bedingungsloses Grundeinkommen aufstockt ...

Aber egal, die Politik hat andere Vorstellungen und Pläne.
Ich sehe jedenfalls,
dass wir die Krise noch vor uns haben, im Juli werden in privaten Haushalten und bei vielen Selbstständigen die Gelder ernsthaft knapp werden. Die dreimonatige Mietaufschubsfrist läuft dann ab ... Der Fokus liegt mir viel zu sehr auf den Konzernen, das ist nicht neu, aber dieses mal tangiert es breite Masse ...

Fördergelder kommen nicht an, wo sie nötig sind, auch mit der 100 % Absicherung nicht. Die Banken folgen ihren eigenen Auflagen und Ratingsystemen ...

Ich empfinde die Hilfspakete als gutgemeint, jedoch nach Art „Feuerlöschung von Brandherden“ mit kurzfristigen Erfolg. Was folgt danach und was sind die Feuer-Ursachen?
Warum lehnt Bayern die jüngste „Gemeinde-Rettungs-Waffe“ ab?

Woher soll das Geld kommen? Wieviel Einnahme-Defizite sind zu erwarten? Wer erwirtschaftet Steuern, damit der Staat liquide ist? Warum hat Deutschlands politische Führung keine Diäten gespendet? In anderen Ländern ist das passiert. Habe ich etwas nicht mitbekommen oder geht das jetzt zu weit?
Ich sage es jetzt, weil ich es als solidarische Geste erwartet und vermisst habe.

Mit Versatz trifft der Corona-Wirtschafts-Effekt jeden, es ist ein Kreislauf und wenn der Staat nichts mehr hat, dann muss er es sich über entsprechende Maßnahmen beim Staatsbürger zurückholen ...

Das Virus deckt alles auf, hygienische Missstände in allen Bereichen.

Möge alles der Aufklärung dienen, sich alles zum Guten wenden,
menschlich, gesundheitlich, gesellschaftlich und wirtschaftlich.

© Manuela Engel-Dahan

P.S. Das Bild heute morgen hat mich inspiriert. Speer und Krone ?
(Kampf gegen Corona?) Im Kampf verlieren alle, nur die Liebe kann alles heilen ❣️

#gesunderMenschenverstand
#MutmachSalon
#schafftdieAngstab
#FormYourWorld
#Zukunftistjetzt
#MittelstandmachtdenMundauf
#MittelstandlebtZukunft
#AlexmeetsKopernikus
#mitLiebeaufweichen
#LockYourWorld
#FrequenzMalerei
#FreigeistigeWaldgedanken
#GedankenPartisane
#ReLOVEolution

Mein Gedanken aus 2019 stehen in Band 1 „Freigeistige Waldgedanken“
zu erwerben bei

https://www.hugendubel.info/detail/ISBN-9783958282223/Engel-Dahan-Manuela/Freigeistige-Waldgedanken

Weitere Blogs