15. Mai 2021

Zweifellos leben

Schaff die Angst ab!

Sind es nicht die Zweifel,
die in unser Leben Kummer,
Sorgen und Tränen tragen?
Zweifel,
geschürt aus der Angst,
etwas zu verlieren,
doch was,
was gehört uns?
Was Nächste haben?
Was Nächste sind?
Und dabei ist alles nur im Kopf.
Wir sind die Regisseure
unseres Lebens.
Schwarz und weiß
versperren den Blick auf
bunte Farbenpracht,
Angstparolen lähmen.

Ich hege meine Zweifel
in einem kleinen Garten und
sähe Löwenzahn dazu und
lass sie dann auffressen
von herzallerliebsten
Schwarznasenschäfchen!

Keine Angst!
Das Leben hat uns
ein Herz, ein Hirn und
zahlreiche Sinne für
Wahrnehmung geschenkt.
Stellt uns Menschen
an die Seite,
die uns lieben.
Riech doch mal Liebe,
so süß,
viel schöner
als stinkender Neid und
übelriechende Gier,
betankt durch
geschürte Angst.
Liebe ist bedingungslos,
kennt kein wehe
WENN, DANN und ABER.

Nimm vom Liebesparfum,
schmecke den lieblichen Duft,
der von Liebe kommt
und schließ die Ohren
vor Angstparolen und
Befürchtungszunamis,
öffne sie für die Stimmen
der Schöpfung.
Sie sind vielerorts,
sogar des Nachts,
da singt die Nachtigall
so schön.

Wir sind alle hier,
um zu lernen,
ist es nicht so?

Ich will weiterlernen,
mir lieber selbst vertrauen,
um das zu hegen und
zu pflegen,
was Herz und Seele
schwingen lässt.
Wenn ich schwinge,
kann ich andere
vielleicht ermuntern,
es auch zu versuchen,
es fühlt sich gut und richtig an.

Mit Liebe aufweichen,
unermüdlich weitermachen!

© Manuela Engel-Dahan

#FreigeistigeStadtgedanken
#Großstadtphilosophie
#FreigeistigeWaldgedanken
#AlexmeetsKopernikus
#FormYourWorld
#SchafftdieAngstab
#MitLiebeaufweichen
#LockYourWorld
#gesunderMenschenverstand

Weitere Blogs