15. November 2020

Bitte leben

Jetzt leben, Zukunft ist jetzt.

Äußere Umstände
stürzen vielleicht in
„vermeintliches“ Chaos.
Das Chaos jedoch nutzen
computergesteuerte Lagersysteme
zur Optimierung von Prozessen.
Abläufe werden beschleunigt,
freie Kapazitäten sofort genutzt
wo Bedarf besteht.

Ist das so,
weil Computersysteme
weder Romantik
noch Wehmut kennen?
Computer nutzen vorhandene
Freiräume bzw. freie Speicher.

Der Mensch lebt zumeist
in routinierten Abläufen,
in seinen Komfortzonen,
alles läuft automatisiert ab,
man denkt nicht,
sondern reagiert auf Impulse,
lebt altbewährte Strukturen,
doch diese geben
doch letztlich
nur den Anschein
von Sicherheit.

Ist es nicht eher das Chaos,
dass neues Denken und
daraus wiederum Kreativität
entstehen lässt?

Kreativität,
die Schwierigkeiten
ertragen lässt,
um zu prüfen,
was zu ändern ist,
um Neues zu entdecken.

Ob wir weich fallen,
wer mag das beurteilen,
wenn es noch zu viel
Unbekannte gibt?

Ob wir als „ Sieger*“ hervorgehen,
wer vermag in die Zukunft schauen,
wenn wir Komfortzonen verlassen?

Zumeist zeigt sich zunächst
eine Unsicherheit
durch Erstverschlimmerung,
doch wenn die ersten Änderungen
Wirkung zeigen,
dann kann ungeahnte Energie
genutzt werden,
die einen vorwärts trägt,
wenn man sich selbst erlaubt,
seinem Gefühl zu folgen
und zugesteht,
aus dem Rahmen zu fallen.
Jetzt leben,
Zukunft ist jetzt.

© Manuela Engel-Dahan

#gesunderMenschenverstand
#MutmachSalon
#schafftdieAngstab
#FormYourWorld
#AlexmeetsKopernikus
#Zukunftistjetzt
#MittelstandmachtdenMundauf
#MittelstandlebtZukunft
#AlexmeetsKopernikus
#mitLiebeaufweichen
#LockYourWorld
#FrequenzMalerei
#FreigeistigeWaldgedanken

Mein Gedanken aus 2019 stehen in Band 1 „Freigeistige Waldgedanken“
zu erwerben überall im Buchhandel oder online

Weitere Blogs